Passwort vergessen?
keine aktive Umfrage

zeige Umfragen

Neuigkeiten


http://www.ufc-red-flame.de/bilder/plakate/rfu_eisernen_rueckrunde.jpg


Links: n/a


[210] Kommentare, letzter von hhcq19@wxmail263.com - 24.05.2018 - 15:46
http://www.ufc-red-flame.de/bilder/plakate/rfu_kfb_united_liga_rueckrunde_webseite.jpg


Spieltag 13 in der 3. Unionliga. Heute hieß der Gegner KFB United 6:0 (3:0). Das Spiel ging in der Hinrunde mit 4:8 verloren.

Wir haben uns über die Winterpause stark verstärkt und haben es uns zum Ziel genommen, in der Rückrunde mehr Punkte zu holen als es in der Hinrunde der Fall war.
Nach der eindeutigen Niederlage gegen den Tabellen 3. stand nun heute KFB United auf den Plan, die Tabellen 1. sind.
Wir mussten feststellen, dass sie nicht ohne Grund diesen Platz innehaben. In den ersten Minuten hielten wir uns wacker, doch war schnell zu sehen, wie der Hase lief. Wir versuchten mit allen Mitteln zu verteidigen, doch liefen wir mehr hinterher als wir aktiv am Spielgeschehen teilnehmen konnten.
Durch gutes Umschalt- und Stellungsspiel konnte KFB große Lücken im Mittelfeld aufreißen und walten und schalten wie es ihnen belieb.
So kam es, dass es nach 20 Minuten bereits 2:0 für die Hausherren stand. Tore fielen in Minute 15 und 19.

Dann gelang es uns wesentlich effektiver zu verteidigen, doch mussten wir einen weiteren Treffer in der 44. Spielminute hinnehmen. Mit einem Rückstand von 3 Toren gingen wir dann in die Halbzeitpause.
Kaum fing die zweite Halbzeit an, so viel auch schon das 1. Tor für KFB, welche dann auf 4:0 erhöhten. Wir spielten dann nach einer Umstellung wesentlich aktiver und kamen auch zu einigen Torchancen, welche entweder durch Ungenauigkeit oder durch die hervorragende Leistung des Torwarts nicht in Tore umgemünzt werden konnten.
Dafür zeigte uns KFB, wie man Tore schieß: In der 60. Minute wurde die Anzeigetafel auf 5 Tore umgestellt. Und durch einen 9m, welcher von unserem Torwart verursacht wurde stand das Endergebnis 6:0 fest.

Abschließend darf man zu dem Spiel sagen, dass uns KFB United überlegen war, wir dennoch starke Verbesserungen gegenüber der Hinrude verzeichnen können. Das Spiel wurde von beiden Mannschaften sehr Körperintensiv geführt. Es gab hin und wieder einige Foulspiele, welche aber sowohl vom Verursacher und auch vom Betroffenen signalisiert wurde. Trotz den Fouls, war das Spiel zu jederzeit Fair und ruhig. Wir bedanken uns beim KFB und freuen uns auf ein weiteres Zusammentreffen.

Das nächste Spiel findet am 25.04. Gegen die Eisernen statt. Das Spiel wird um 20:15 angepfiffen.

Links: n/a


[229] Kommentare, letzter von cqvj44@wxmail263.com - 20.06.2018 - 10:05
http://www.ufc-red-flame.de/bilder/plakate/rfu_theo_rueckrunde_webseite.jpg



Ich bitte vielmals um Entschuldigung für die Verspätung. Aber hier ist er, der Spielbericht vom Punktspiel des vergangenen Montags gegen HFC Theo Gries. 15. Spieltag der 3. Unionliga 7:8 (5:4).

Wir hatten uns vorgenommen den Herthafanclub zu bezwingen. Ihnen unser Spiel aufzuzwingen und den vergangenen Spieltag zu vergessen. In den ersten 20 Minuten hat man vergeblich nach dem Sinn der Ansprache vor dem Spiel gesucht. Es war das selbe Bild wie gegen Schluckauf II. Der Gegner hat früh gestört. Die Bälle wurden früh verloren und die Abwehr hat es nicht geschafft die gegnerischen Spieler unter Kontrolle zu bringen. So kam es, dass es nach 14 gespielten Minuten 0:3 für HFC stand. Tore vielen in der 6., 12., und 14. Spielminute.

Doch in der 20. Minute erinnerte man sich wieder, wie man Fußball spielte. Aus dem Nichts wurden Ballstafetten gespielt, die einfach Lust auf mehr brachten. Das Spiel wurde schnell gemacht und Pierre hatte in der 26. Minute den Durchbruch erzwingen können und schoss den Anschlusstreffer. Von da an spielte RFU alleine und Pierre belohnte die Mühen ein zweites Mal in der 31. Minute. Theo Gries stand Kopf und bekam kein Zugriff mehr, sodass Patrick W. den Ball in der 35. und 37. einnetzte. Das Spiel war nur in wenigen Minuten gedreht. Die Führung hielt nicht lange. In der 38. Minute wurde der Anschlusstreffer erzielt. Doch um mit einem guten Gefühl in die Halnzeitpause gehen zu können, legte Pierre noch den Führungstreffer zum 5:4 Pausenstand oben drauf.

Kaum aus der Halbzeitpause raus haben wir das gleiche Bild aus der Anfangsphase der ersten Halbzeit geboten bekommen. Die Abwehr unsortiert und der HFC nutzte die Chancen effizient und gingen durch Tore in der 47. und 54. Minute in Führung. Pierre schoss in der 63. Minute erneut den Ausgleich. Hoffnung gab es noch. Unsere Jungs+nicht verfügbar Schuchi fingen wieder an zu kämpfen. Doch die Tore schossen die Weddinger. 73. + 75. Minute Zwischenstand 6:8. In der 78. schaffte nicht verfügbar Schuchi ihren zugesprochenes Tor. Nach einer blitzsauberen Hereingabe auf Schuchi, welche Goldrichtig stand, aber den Ball nicht bekam, da ein Abwehrspieler von Theo Gris den Ball kurz vorher ins eigene Tor lenkte. Somit 7:8. Red Flame wollte das Spiel noch nicht aufgeben. Es wurde gekämpft und alles wurde in die Waagschale geworfen. In der 80. Minute musste Germany Pándorà nach einem fairen Zweikampf verletzt vom Platz. Er wurde unglücklich mit dem Arm vom Gegenspieler an der Nase getroffen, welcher aber keine Schuld an den Zusammenprall hatte.

Am Ende gelang Red Flame leider nicht mehr das Ausglichstor. Beide Mannschaften waren sich einig, dass nach dem Spielverlauf eine Punkteteilung durchaus gerecht gewesen wäre.
Wir bedanken uns bei HFC Theo Gries für ein durchweg faires Spiel und freuen uns auf Montag den 18.04.16, wo im FEZ Berlin um 20:15 unser Auswärtsspiel gegen KFB United angepfiffen wird.

Links: n/a


[180] Kommentare, letzter von zyqj33@wxmail263.com - 20.06.2018 - 09:22